DULCOTEST OZE 3-mA

Beschreibung Produktgruppe
  • Messgröße: Ozon, ohne Querempfindlichkeit gegenüber Chlor, Wasserstoffperoxid
  • Membranbedeckter Sensor (gekapselt) vermindert Störungen durch veränderlichen Durchfluss oder Wasserinhaltsstoffe

Weitere Produktinformationen und Downloads finden Sie auf unserer Corporate Website.

Eigenschaften

MessgrößeGesamtchlor
ReferenzmethodeDPD4
pH-Bereich5,5 … 9,5
Temperatur5 … 45 °C
Druck max.3,0 bar
Anströmung30…60 l/h (im DGM oder DLG III)
Versorgungsspannung16...24 V DC (Zweileitertechnik)
Ausgangssignal4…20 mA ≈ Messbereich, temperaturkompensiert, unkalibriert, keine galvanische Trennung
Selektivitätnicht selektiv, querempfindlich gegenüber vielen Oxidationsmitteln
DesinfektionsverfahrenChlorgas, Hypochlorit, Elektrolyse mit Membran, Monochloramin
InstallationBypass: offener Auslass des Messwassers
SensorarmaturDGM, DLG III
Mess- und RegelgeräteD1C, DAC, AEGIS II
Typische AnwendungCTE 1-mA-0,5 ppm: Trinkwasser, CTE 1-mA-2/5/10 ppm: Trink-, Brauch-, Prozess-, Abwasser. Im Schwimmbad in Kombination mit CLE 3.1 zur Ermittlung des gebundenen Chlors.
Widerstandsfähigkeit gegenTenside
Messprinzip, Technologieamperometrisch, 2 Elektroden, membranbedeckt
Lieferdetails
Lieferzeit: 2-3 Wochen
Varianten
Bestellnummer Preis Messbereich
792957
0,02…2,0 mg/l
Bestellnummer: 792957
Anströmung :
DGMa, DLG III: 20...60 l/h
Ausgangssignal :
4…20 mA ≈ Messbereich, temperaturkompensiert, unkalibriert, keine galvanische Trennung
Druck max. :
1,0 bar
Elektrischer Anschluss :
2 wire
Messbereich :
0,02…2,0 mg/l
Messgröße :
Ozon
Querempfindlichkeit :
Chlordioxid
Referenzmethode :
DPD4
Schutzart :
IP65
Temperatur :
5…40 °C
Versorgungsspannung :
16…24 V DC (Zweileitertechnik)
pH-Bereich :
4,0…11,0